Microsoft stopft Sicherheitsloch in Windows 95/98

15.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat ein Sicherheits-Update für die Netzwerksoftware seiner Desktop-Betriebssysteme Windows 95 und 98 veröffentlicht. Dieses beseitigt ein Sicherheitsloch, über das sich mittels einer per E-Mail übertragenen "file://"-URL (Uniform Resource Locator) ein Systempuffer von Windows zu Überlaufen bringen ließ ("buffer overrun"). Dieses Problem hatte die japanische Expertengruppe "Unyun" entdeckt. Weitere Informationen finden sich in einem ausführlichen "Security Bulletin", die Patches liegen ebenfalls auf der Site des Herstellers zum Download für Windows 95 respektive 98) bereit.

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!