Web

 

Microsoft stellt weiteres Programm Open Source

28.09.2004

um dritten Mal hat Microsoft Sourcecode unter der Common Public License bei Sourceforge.net freigestellt. Es handelt sich um die Software "Flexwiki", mit der sich so genannte Wikis erstellen lassen. Dies sind Internet-basierende Collaboration-Plattformen, bei denen jeder Besucher solch einer Site Content eingeben oder verändern kann. Die bekannteste Plattform dieser Art ist Wikipedia. Dieses Internet-Lexikon entstand allerdings auf Basis der Open-Source-Software "Mediawiki", dem wahrscheinlich am weitesten verbreiten Tool zur Entwicklung von Wikis.

Deshalb erscheint es fraglich, ob Flexwiki so viel Aufmerksamkeit erfährt wie die zwei Programme, die Microsoft zuvor schon Open Source gestellt hat. Im April dieses Jahres hatte Microsoft "Windows Installer XML" (WiX) offen gelegt, das inzwischen 100 000 Mal von Sourceforge heruntergeladen wurde. Einen Monat später folgte die Windows Template Library (WTL), die auf 20 000 Downloads gekommen ist. Damit zählen WiX und WTL zu den aktivsten Projekten bei Sourceforge. (ls)