Web

 

Microsoft stellt kostenlosen Portal-Baukasten vor

07.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat sein "Digital Dashboard" reanimiert und gestern auf seiner Entwicklerveranstaltung TechEd ein neues Toolkit namens "Web Parts" vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Reihe von Komponenten von Drittanbietern (bislang: Cambridge Technology Partners, Centra Software, DSP Group, Factiva, Honeywell, Moreover.com, Redchip.com sowie Software Spectrum), aus denen Anwender sich ihr Wunschportal zusammenbasteln können. Die einzelnen Module sammeln Informationen aus dem Internet oder Inhouse-Repositories à la SQL Server oder Exchange. Die Web Parts befinden sich im Lieferumfang des "Digital Dashboard Resource Kit 2.0", das Microsoft kostenlos zum Download anbietet.