Per App

Microsoft stattet Xbox mit Lovefilm-Videothek aus

05.12.2012
Microsoft baut das Online-Angebot für seine Spielekonsole "Xbox 360" weiter zur Multimediazentrale aus.
Xbox-360-Nutzer können die Lovefilm-Videothek auch mit Kinect steuern.
Xbox-360-Nutzer können die Lovefilm-Videothek auch mit Kinect steuern.
Foto: Microsoft

Der Konzern stattet die "Xbox-Live"-Plattform mit dem Film- und TV-Serien-Angebot von Lovefilm aus. Ab sofort könnten Nutzer über eine App auf das Angebot der Amazon -Tochter zugreifen, teilte Microsoft am Mittwoch mit. Nach Sony (PlayStation 3) und Nintendo mit der neuen Wii U ist die Xbox 360 damit die dritte Konsole, die auf den Video-on-demand-Service von Amazon setzt.

Von der Konkurrenz will sich die Xbox 360 dadurch absetzen, dass der Nutzer über die Bewegungssteuerung Kinect per Handbewegung oder Sprachsteuerung das Angebot ansteuern kann. Lovefilm verleiht DVDs und Blu-rays und bietet seinen Streamingdienst im Abo für eine monatliche Pauschale an. (dpa/tc)

Newsletter 'Hardware' bestellen!