Dynamics CRM Online

Microsoft startet sein Cloud-CRM weltweit

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Ab sofort bietet Microsoft seine bisher auf die USA beschränkte Cloud-Software "Dynamics CRM Online" auch international an.
Ab sofort können auch deutsche Kunden Microsofts Cloud-CRM testen und abonnieren.
Ab sofort können auch deutsche Kunden Microsofts Cloud-CRM testen und abonnieren.

Dynamics CRM Online, das technisch auf dem aktuellen Microsoft Dynamics CRM 2011 basiert, ist ab sofort in 40 Ländern und 41 Sprachen (darunter auch Deutschland und Deutsch) zugänglich, wie Microsoft gestern mitteilte. Die On-Premise- und von Partnern gehosteten Versionen des neuen CRM-Releases sind ab 28. Februar erhältlich.

Interessierte Firmen können sich unter http://crm.dynamics.com für einen kostenlosen 30-tägigen Test anmelden. Wer sich bis Ende Juni für ein Abonnement entscheidet, zahlt im ersten Jahr einen reduzierten Einführungspreis von 34 Dollar (hierzulande 31 Euro) pro Nutzer und Monat.

Außerdem hat Microsoft ein Abwerbeprogramm für Anwender der Konkurrenzlösungen von Salesforce.com und Oracle/Siebel aufgelegt. Diese erhalten unter bestimmten Bedingungen (umgerechnet) 200 Dollar für CRM-Arbeitsplätze (mindestens 15, maximal 250), mit denen sie auf die neue Microsoft-Cloud-Lösung umsteigen.