Web

 

Microsoft startet "Fakten"-Kampagne auch in Deutschland

17.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Anfang der Woche hat Microsoft seine in den USA bereits zu Jahresbeginn gestartete "Fakten"-Werbekampagne (Computerwoche.de berichtete) auch hierzulande gestartet. Auf einer eigens eingerichteten Microsite hat der Softwarekonzern Informationen gesammelt, die Kunden von niedrigeren Gesamtkosten, größerer Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität der hauseigenen Software vor allem im Vergleich mit dem Open-Source-Betriebssystem Linux überzeugen sollen. Die Studien wurden überwiegend von Microsoft in Auftrag gegeben - was auch klar gekennzeichnet ist. (tc)