Web

 

Microsoft-Scheck kommt für 7100 Dollar unter den Hammer

28.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der von Microsoft an den Hotmail-Retter Michael Chaney ausgestellte 500-Dollar-Scheck ist gestern beim Internet-Auktionshaus Ebay für 7100 Dollar versteigert worden. Chaney hatte über Weihnachten die von Microsoft vergessene 35-Dollar-Rechnung für die Domain "Passport.com" bezahlt und damit sichergestellt, dass die mehr als 40 Millionen Kunden des Browser-basierten E-Mail-Dienstes weiterhin auf ihre Postfächer zugreifen konnten (CW Infonet berichtete). Linux-Berater Chaney hatte den Scheck anschließend unter der Bedingung bei Ebay angeboten, dass der Kaufpreis für wohltätige Zwecke gestiftet wird. Die 7100 Dollar, die John Corrigan, Gründer der kleinen Firma Swiftview, nun mit seinem Zuschlag "gestiftet" hat, gehen deswegen an das Cystic Fibrosis Center der Stanford

University.