Web

 

Microsoft ruft Office Online ins Leben

09.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft wird nach einem Bericht des "Wall Street Journal" heute offiziell den Start seines "Office-Online"-Programms bekanntgeben. Dabei plant der Softwaregigant, seine populäre Büro-Suite als Hosting-Angebot zu vermieten. Über das Internet zur Verfügung stehen wird das Softwarepaket allerdings erst in der ersten Hälfte des kommenden Jahres, Preise stehen noch nicht fest.

Technisch basiert der Ansatz der Gates-Company auf dem hauseigenen "Windows Terminal Server" (WTS), der als Clients nur Windows-PCs oder andere WTS-konforme Terminals zuläßt. Der Hersteller erwartet nicht, daß in der Anfangsphase allzu viele Kunden auf das neue Angebot zugreifen werden. "Wir sehen noch keine substantielle Veränderung unseres Office-Geschäfts", erklärte Senior Vice-President Bob Muglia.

Mit der frühen Ankündigung versucht Microsoft in altbekannter Manier, der Konkurrenz den Wind aus den Segeln zu nehmen. Bekanntlich plant Erzrivale Sun Microsystems nach der Übernahme der Hamburger Star Division, kostenlose eine via Web gehostete Version von Star Office namens "Star Portal" zu offerieren. Diese soll bereits im kommenden Monat in den Betatest gehen (CW Infonet berichtete).