Web

Gates-Company muß Datenbanken öffnen

Microsoft-Prozeß startet am 19. Oktober

12.10.1998
Von 
Gates-Company muß Datenbanken öffnen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der Beginn des Kartellrechtsprozesses gegen den Softwareriesen Microsoft ist nun endgültig auf den 19. Oktober verschoben worden. Ob es dabei bleibt, ist fraglich: Microsoft hat bereits eine weitere Vertagung um zwei Wochen auf den 2. November beantragt. Richter Thomas Jackson hat die Gates-Company im Vorfeld dazu verdonnert, dem US-Justizministerium Zugriff auf ihre Buchhaltungs-Datenbanken zu gewähren, um die Korrektheit abgegebener Steuererklärungen überprüfen zu können.