Web

 

Microsoft portiert Web-Server auf Handys

06.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einem Bericht des Brancheninformations-Dienstes "Computergram" zufolge haben britische Microsoft-Programmierer einen Web-Server für Handys entwickelt. Der "WebCamSIM" genannte Server setzt auf Microsofts Smart-Card-Plattform auf und könnte theoretisch textbasierte Seiten hosten. Gedacht ist der Server, um Zahlungsgeschäfte im Internet erledigen zu können. Für den Datenaustausch sorgt ein spezielles SMS-Gateway, wobei für sensible Daten bislang nur 40-Bit-Schlüssel zur Verfügung stehen. Sie sollen auf den SIM-Karten der Benutzer gespeichert werden.