Web

 

Microsoft plant Sprach- und Mobil-Server

31.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einem Bericht von "Computergram" zufolge arbeiten Microsofts Entwickler gegenwärtig an einem neuen Server, der den Zugriff auf Unternehmensdaten (beispielsweise aus dem Messaging-System "Exchange" oder der SQL-Server-Datenbank) per Sprachsteuerung sowie von mobilen Endgeräten aus ermöglichen sollen. Der bislang noch namenlose "Mobile Access and Solution Server" soll demnach eine Entwicklungsumgebung für Wireless- und Sprachanwendungen bieten und unterschiedliche Datenquellen und Endgeräte unterstützen. Das Produkt richtet sich an Unternehmen, Carrier und ASPs (Application Service Provider) und gegen den Konkurrenten Oracle, der mit seinen Angeboten im Bereich drahtloser Unternehmensportale vorgeprescht war.