Web

 

Microsoft plant Musikdienst für Europa

14.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Heute startete Microsoft zusammen mit On Demand Distribution zunächst in Großbritannien einen Online-Musikdienst. Interessierte können Musikstücke mit dem Microsoft Media Player oder über den MSN-Music-Club einzeln oder im Abo gegen eine Gebühr auf den eigenen Rechner laden. Die Preise variieren zwischen 99 Cent für einen Song und zirka elf Euro für ein Album. Ab September soll der Service über Tiscali Club auch in Frankreich, Italien, Spanien, Belgien und Deutschland zur Verfügung stehen. Die Auswahl der Musikstücke ähnelt dem iTunes-Modell von Apple, das seit April in den USA auf dem Markt ist. (iw)