Web

 

Microsoft plant in Deutschland zwölf Prozent Umsatzplus

30.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der weltweit größte Softwarekonzern Microsoft strebt in Deutschland ein starkes Umsatzwachstum an. Das Unternehmen wolle hierzulande im laufenden Geschäftsjahr zwölf Prozent wachsen, sagte Jürgen Gallmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH, der "Financial Times Deutschland". Absolute Umsatzzahlen nannte er nicht. Das Microsoft-Geschäftsjahr endet am 30. Juni 2006.

"Wir haben guten Rückenwind beim Thema Investitionen im neuen Jahr", sagte Gallmann. Das Unternehmen wolle in Deutschland im laufenden Geschäftsjahr 80 bis 100 Mitarbeiter neu einstellen. Im Juni beschäftigte Microsoft Deutschland rund 1900 Mitarbeiter. Besonders starkes Wachstum erwartet Gallmann bei Serverprodukten, das sind zum Beispiel Datenbankprogramme, bei Mobility-Lösungen, das umfasst unter anderem Handy-Betriebssysteme, und im Geschäftsbereich Microsoft Business Solutions (MBS), der die betriebswirtschaftlichen Programme des Herstellers umfasst. (dpa/tc)