Web

 

Microsoft paktiert mit AT&T Wireless

01.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat eine strategische Kooperation mit dem US-Carrier AT&T Wireless geschlossen. Beide Unternehmen wollen Geschäftskunden mit drahtlosen Datendiensten versorgen. Der Carrier wird dazu unter anderem Microsofts "Smartphone"-Technik anbieten; die geplanten Services sind allerdings ebenso für Pocket-PC- und Notebook-Nutzer gedacht. Geplant sind neben Zugriff auf E-Mail und andere Firmenanwendungen beispielsweise ortsbezogene Dienste auf Basis von Microsofts "MapPoint .Net". Finanzielle Details der Zusammenarbeit wurden nicht veröffentlicht.

Erste Kundentests laufen bereits. Erste Services für Geräte mit "Pocket PC Phone Edition" will AT&T Wireless im vierten Quartal offerieren. Microsoft versucht seit einiger Zeit mit Macht, sein Betriebssystem auch im Handymarkt zu etablieren - bislang allerdings nur mit mäßigem Erfolg. John Laszlo von Jupiter beispielsweise hält Microsofts Smartphone-Produkte für "zu klobig und zu teuer, als dass sie mehr als eine kleine Nische im Enterprise-Markt finden können". (tc)