Web

 

Microsoft macht Ernst mit Windows 2000

24.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In der kommenden Woche will Microsoft die "Datacenter Edition" von Windows 2000 bei 300 ausgewählten Unternehmenskunden in den Betatest schicken. Mit dieser High-end-Variante des Windows-NT-Nachfolgers, die irgendwann im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll, will die Gates-Company endgültig die Unternehmens-DV erobern. Das Betriebssystem skaliert laut Hersteller bis zu 32 Prozessoren in SMP-Servern (Symmetrical Multiprocessing), kann 32 GB Hauptspeicher adressieren und unterstützt Clustering sowie Load Balancing. Die drei kleineren Versionen ("Professional", "Server" sowie "Advanced Server") sind schon seit einiger Zeit als Betaversionen erhältlich.