Web

 

Microsoft kündigt Patches für Windows an

10.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft will am 14. Dezember neue Security Bulletins für Windows herausbringen. Eine entsprechende Mitteilung hat der Hersteller im Rahmen eines neuen Programms veröffentlicht, mit dem Sicherheitsupdates künftig vor der Veröffentlichung angekündigt werden. Dadurch sollen IT-Administratoren anstehende Updates besser planen und schneller einspielen können.

Die angekündigten Bulletins beseitigen fünf Sicherheitslücken, zu denen Microsoft jedoch bislang keine Details verraten hat. Bereits den letzten Patch, der eine Sicherheitslücke im Internet Explorer beseitigt, hat Microsoft nicht im Turnus des "Patch Days" herausgebracht. Dennoch sollen Security Bulletins in der Regel auch weiterhin am jeweils zweiten Dienstag eines Monats veröffentlicht werden, heißt es in Redmond. Für "kritisch" oder "wichtig" eingestufte Sicherheitslücken sollen jedoch zeitnah erscheinen. (lex)