Security-Updates im Mai

Microsoft kündigt Patch für PowerPoint an

08.05.2009
Von Katharina Friedmann 
Das für kommenden Dienstag angekündigte Security-Update soll eine kritische Lücke in PowerPoint schließen.

Nach der Patch-Orgie im vergangenen Monat, in der Microsoft mit acht Security-Updates insgesamt 23 Sicherheitslücken gestopft hat, können IT-Administratoren der kommenden Woche wohl etwas entspannter entgegen sehen: Laut Vorankündigung wird es in diesem Monat nur ein Security-Update geben, das eine als "kritisch" eingestufte Schwachstelle in PowerPoint beheben soll, sprich: über die Sicherheitslücke lässt sich aus der Ferne beliebiger Code ausführen. Wie immer gibt Microsoft wenig Vorabdetails zu den jeweils anstehenden Patches preis. Es könnte sich jedoch um einen Fix für den zum Zeitpunkt seiner Bekanntgabe bereits ausgenutzten Fehler im Präsentationsprogramm aus Microsoft Office handeln, zu dem der Softwarekonzern Anfang April ein Advisory herausgegeben hatte.