Web

 

Microsoft kündigt neues System-Management-Tool an

18.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat ein neues Produkt angekündigt, das zur Verwaltung von Server- und Desktop-Applikationen gedacht ist. "System Center" soll die Funktionen des "System Management Servers 2003" (SMS 2003) und des "Microsoft Operations Manager 2004" (MOM 2004) vereinen. Demnach erscheint die Software nicht vor Mitte 2004, vorausgesetzt, Microsoft hat bis dahin die Entwicklungen an MOM 2004 abgeschlossen. SMS 2003 ist dagegen voraussichtlich bereits ab September 2003 verfügbar.

Die neuen System-Management-Werkzeuge werden laut David Hamilton, Chef der Enterprise-Management-Abteilung bei Microsoft, die geplante "Dynamic Systems Initiative" (DSI) unterstützen. Bei DSI handelt es sich um Spezifikationen, nach denen Entwickler Selbstverwaltungsfunktionen in Windows-Anwendungen integrieren können. (Computerwoche online berichtete). Die Anbindung an DSI erfolgt laut Hamilton über das SDM (Systems Definition Model), das voraussichtlich bereits Bestandteil des Windows Server 2003 sein wird. (lex)