Web

 

Microsoft korrigiert Excel-Patch

19.01.2007
Microsoft hat das Security Bulletin MS07-002 neu aufgelegt.

Grund: Nach dem Einspielen des Patches konnten Nutzer von Excel 2000 unter Umständen keine Dateien mehr öffnen. Das konnte dann passieren, wenn der ausführbare Modus der Tabellenkalkulation für die Sprachen Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch aktiviert war. Mit der neuen Revision 2.0 des Bulletins und Patches sollte dieser Fehler behoben sein. MS07-002 ist als "kritisch" eingestuft und einer von vier Patches, die Microsoft für Januar 2007 veröffentlicht hatte. (tc)