Gamer-Gerät

Microsoft-Keyboard SideWinder X4 vermeidet Ghosting-Effekt

02.02.2010
Von pte pte
Microsoft hat sein neues "SideWinder-X4"-Keyboard präsentiert, das speziell für Gamer entwickelt wurde und das sogenannte Ghosting beseitigen soll.
Die Tastatur "SideWinder X4" soll Gamer-Herzen höher schlagen lassen.
Die Tastatur "SideWinder X4" soll Gamer-Herzen höher schlagen lassen.

Dabei handelt es sich um einen Signalfehler, der bei herkömmlichen Tastaturen auftritt, wenn mehrere Tasten gleichzeitig gedrückt werden. Das SideWinder-X4-Keyboard erkennt jede einzelne Taste und kann die jeweiligen Signale problemlos zuordnen, sodass selbst komplexe Tastenkombinationen erfasst werden.

Die neue "Anti-Ghosting"-Technik erlaubt es laut Hersteller, bis zu 26 Tasten gleichzeitig zu drücken, ohne dass dabei die Eingabe verzögert wird. Weitere Features, wie die Möglichkeit Makros aufzunehmen, zu speichern und beliebig oft zu wiederholen, sowie die Hintergrundbeleuchtung und vieles mehr, runden das Feature-Paket ab", meint Philipp-Yanis Budas, Product Marketing Manager bei Microsoft Hardware.

Eine Mode-Switch-Taste ermöglicht zudem das Hin- und Herschalten zwischen dem normalen Modus und der Gaming-Funktion. Entwickelt wurde dieses Feature von der Microsoft Applied Science Group (ASG), einem interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsteam, das beispielsweise an der Entwicklung von Microsoft Surface und Project Natal für Xbox 360 beteiligt ist.

Das Keyboard hat insgesamt 18 Makrotasten integriert, die mit unzähligen Funktionen programmiert werden können. Dank der Speichermöglichkeit in sechs Profilen lassen sich die Makros den unterschiedlichen Spielen oder auch Spielcharakteren zuordnen: So kann ein Profil mit einem definierten Spiel verknüpft werden, sodass bei Spielstart auch automatisch die passende Tastenbelegung geladen wird. Das SideWinder X4 Keyboard ist ab Anfang März zum Preis von 59,90 Euro im Fachhandel erhältlich. (pte)