Web

 

Microsoft ist 600 Milliarden Dollar schwer

23.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zum ersten Mal in seiner Geschichte ist Microsoft mehr als 600 Milliarden Dollar wert. Die Aktie des Softwaregiganten stieg im späten US-Handel gestern um 1,25 auf 117,125 Dollar. Die Gates-Company ist nach wie vor die wertvollste Firma und liegt nunmehr knapp 100 Milliarden Dollar vor General Electric, der Nummer zwei in der Weltrangliste. Im Dezember hat die Microsoft-Aktie insgesamt um mehr als 29 Prozent zugelegt. Analysten begründen diesen Aufschwung mit dem Optimismus der Aktionäre, daß die Einführung des neuen Betriebssystems "Windows 2000", das für Februar des kommenden Jahres angekündigt ist, die Absatzzahlen und damit den Umsatz kräftig erhöhen wird.