Web

 

Microsoft intergriert .Net My Services in Office

16.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft will offenbar die ursprünglich unter der Bezeichnung ".Net My Services" geplanten Web-Services in die kommende Version des Büropakets Microsoft Office integrieren. Wie unternehmensnahe Quellen berichten, könnte die intern als "Office.Net" bezeichnete Software noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Bereitgestellte Internet-Dienste für Office-Anwender sind zum Beispiel Kalender- und Gruppenarbeitsfunktionen, so die Insider.

Erst im April hat Microsoft die ursprünglichen Pläne zur Einführung der .Net My Services aufgegeben. Potenzielle Kunden wollten sich US-Medienberichten zufolge nicht darauf einlassen, geschäftskritische Daten zentral in Microsoft-Datenbanken abzulegen (Computerwoche online berichtete). Nach Meinung von Experten versucht der Hersteller nun, die Dienste nach altbewährtem Muster über den Desktop im Markt zu etablieren. (lex)