Illek-Stellvertreter

Microsoft holt Alexander Stüger in die Geschäftsleitung

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Alexander Stüger (56) wird Stellvertreter von Microsofts Deutschlandchef Christian Illek und steuert ab sofort das Tagesgeschäft der Commercial-Business-Segmente.
Alexander Stüger ist ab sofort Stellvertreter von Microsoft-Deutschlandchef Christian Illek.
Alexander Stüger ist ab sofort Stellvertreter von Microsoft-Deutschlandchef Christian Illek.
Foto: Microsoft

In einer Mitteilung dazu zitiert Microsoft aus einer Mail Illeks and die 3000 Mitarbeiter von Microsoft Deutschland wie folgt: "Die New Era mit der Transformation von Microsoft zu einer Services- und Device-Company eröffnet uns neue Geschäftschancen und stellt uns zugleich vor Herausforderungen bei der Umsetzung des Wandels. Diesen Wandel zu begleiten und unsere Organisation darauf einzustellen, aber zugleich auch unser traditionelles Geschäft abzusichern, ist eine Priorität, die ein besonderes Augenmerk des Managements erfordert."

Alexander Stüger ist seit 2008 als Vice President Sales, Marketing and Services für Microsoft in Westeuropa tätig. Der Wirtschaftswissenschaftler mit den Schwerpunkten Marketing und Informationstechnik, der sein Studium an der Universität Graz abgeschlossen hat, arbeitet allerdings schon seit 1997 bei Microsoft. Bis 2001 war er General Manager in Österreich, anschließend zwischen 2001 und 2006 in gleicher Position in der Schweiz. Von 2006 bis 2008 war Stüger dann Vice President und Business and Marketing Officer EMEA.