Satya Nadella

Microsoft ernennt Nachfolger für Bob Muglia

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Microsoft hat Satya Nadella (43) zum President für die Sparte Server and Tools befördert.
Satya Nadella
Satya Nadella
Foto: Microsoft

Nadella wird damit Nachfolger von Bob Muglia, dem Konzernchef Steve Ballmer offenbar die anstehende Transformation in Richtung Cloud nicht zutraute und der Microsoft zum Sommer verlässt. "Wir nehmen im Server- und Tools-Business bereits mächtig Fahrt in Richtung Cloud-Dienste auf", erklärte Ballmer in einer Unternehmensmitteilung. "Satya hat eine Menge Erfahrung mit sowohl unserem Server-Geschäft als auch mit Online-Diensten. Das wird uns dabei helfen, unser Momentum zu beschleunigen, während wir den Kurs setzen, um die Cloud-Szenarien der Zukunft zu liefern."

Nadella ist seit zehn Jahren bei Microsoft und verantwortete zuletzt die Entwicklung im Bereich Online Services (Bing-Suche, MSN-Portal, Werbeplattformen). Davor hatte er unter anderem den Bereich Business Solutions geleitet, der sich um die ERP-Produkte (Enterpise Resource Planning) kümmert. In seinem neuen Job ist er für Strategie, Entwicklung, Marketing sowie Produktentwicklung in den Bereichen Server, Tools und Cloud-Plattform zuständig. Microsoft-Insider hatten erst vor kurzem kolportiert, dass Ballmer sein Top-Management umbauen und deutlich stärker als bisher mit Entwicklern besetzen wolle.