Web

 

Microsoft Deutschland verliert Alfons Stärk an die Corp.

04.08.2006
Andreas Hartl (36) wird zum 1. September 2006 Leiter Plattform-Strategie bei Microsoft Deutschland.

Er ist damit verantwortlich für die Betreuung von Kunden und Partnern bei strategischen Geschäfts- und Plattformentscheidungen. Hartl ist seit 1998 bei der deutschen GmbH und war zuletzt Stellvertreter der Geschäftsleitung für das Großkundengeschäft in der Developer Platform & Strategy Group. Vor seiner Microsoft-Zeit leitete er unter anderem ein verteiltes Rechenzentrums in Australien und war Projektmanager für Großprojekte in den Bereichen System-Infrastruktur und Anwendungsentwicklung. Er hat einen Master in Informatik und Elektronik der Fachhochschule München.

Sein Vorgänger Alfons Stärk wird Manager Worldwide Field & Business Strategy, Enterprise Search, für die Konzernmutter Microsoft Corporation in Redmond. Er koordiniert künftig die weltweiten Aktivitäten im Bereich Unternehmens-Suche. Außerdem zeichnet er verantwortlich für die weltweite Marktbeobachtung und Positionierung der Suchlösungen SharePoint und Desktop Search sowie Windows Live. (tc)