Web

 

Microsoft-Chef Bill Gates sieht Konkurrenz in China und Indien

28.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Indische und chinesische IT-Firmen könnten sich eines Tages zu ernstzunehmenden Konkurrenten für Microsoft entwickeln. Das erklärte Mitgründer Bill Gates während eines Besuchs in Israel. Gegenwärtig lägen die Stärken dieser Länder zwar eindeutig im Service-Sektor. Besonders Indien feiere Erfolge mit Outsourcing-Diensten, Call-Centern und im Bereich Softwareentwicklung. Doch dabei werde es nicht bleiben. Ähnlich wie Microsoft würden auch Hersteller in China und Indien versuchen, neue Produkte und Software zu erfinden und diese patentieren zu lassen. Die rasanten Entwicklung in diesen Ländern bringe indes auch Vorteile. So vergrößere sich die weltweite Kundenbasis für Technologieprodukte erheblich. (wh)