Web

 

Microsoft bringt MSN-Internet auf den Mac

22.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Anfang 2003 will Microsoft seinen bislang Windows-Kunden vorbehaltenen MSN-Internet-Zugang erstmals offiziell auch für Macintosh-Besitzer anbieten. Bei dem Projekt arbeiten laut "Wall Street Journal" die MSN-Sparte und die Macintosh Business Unit des Redmonder Konzerns zusammen. Für das klassische Mac OS offerierte Microsoft in einigen US-Bundesstaaten bereits seit diesem Jahr ein entsprechendes Einwahlprogramm. Diesmal soll es ein "Vollwertzugang" mit angepasstem MSN-Explorer-Browser für Mac OS X werden. Für die E-Mail-Verarbeitung sollen dem Vernehmen nach Elemente aus dem Office-Programm "Entourage" in die Zugangssoftware einfließen.

Eine offizielle Ankündigung wird für heute erwartet. Die Preise für das Mac-MSN sollen denen der PC-Version gleichen - 22 Dollar für den Modem- und zwischen 39 und 49 Dollar für den Breitband-Zugang. Ob die Software auch in Europa nutzbar sein wird, ist derzeit nicht bekannt. Anders als in den Vereinigten Staaten konzentriert sich MSN hierzulande auf Inhalte und bietet lediglich in Kooperation mit Worldcom einen Call-by-call-Netzzugang an. (tc)