Web

 

Microsoft bringt Deployment-Tool für Server-Windows

04.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat gestern das Tool "Automated Deployment Services" (ADS) veröffentlicht. Damit lassen sich Images von Windows 2000 und Windows Server 2003 automatisch und gleichzeitig auf mehrere Server installieren, auf denen sich bislang kein Betriebssystem befindet. ADS ist die erste von Microsoft erhältliche System-Imaging-Software. "Wir wollen damit vor allem die administrativen und IT-Kosten senken", erklärte der für Windows Server 2003 zuständige Produkt-Manager Bob O'Brien.

ADS bildet quasi die Speerspitze des auf mehrere Jahre konzipierten Systems-Management-Projekts "Dynamic Systems Initiative" (DSI), die der Konzern im März dieses Jahres angekündigt hatte. Es ist nach dem mit Windows Server 2003 ausgelieferten Windows System Resource Manager (WSRM) das zweite offizielle DSI-Produkt und basiert auf dem XML-basierenden System Definition Model (SDM), das die Kommunikation zwischen Betriebssystem, Anwendungen und Verwaltungs-Tools ermöglichen soll.

Die Befehlskonsole von ADS läuft auf Windows Server 2003. Für Anwender der Enterprise und Datacenter Edition steht es kostenlos zum Download zur Verfügung. (tc)