Web

 

Microsoft beginnt Beta-Test für Windows Server 2003 R2

10.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat begonnen, Beta-Tester für die erste Vorabversion von Windows Server 2003 R2 zu rekrutieren. R2 ist ein Update für die Server-Variante von Windows, die im Oktober kommenden Jahres als Zwischenschritt auf dem Weg zum Longhorn Server (dieser ist für 2007 avisiert) erscheinen soll. Es wird die meisten Feature Packs enthalten, die Microsoft seit dem ersten Release fertiggestellt hat, darunter Active Directory Application Mode, Windows Sharpoint Services und Automated Deployment Services. Network Access Protection (NAP), das nur erlaubte Geräte ans Netz lässt, wurde allerdings auf Longhorn verschoben.

Informationen auf Microsofts Beta-Test-Site "Beta Place" soll der Test in Kürze beginnen. Rund 1000 ausgewählte Kunden können daran teilnehmen; einige davon wurden dem Vernehmen nach ausgewählt, weil sie bereits das Service Pack 1 (SP1) für Windows Server 2003 ausprobiert haben, das in Kürze erscheinen soll (Computerwoche.de berichtete). Eine zweite, öffentliche Beta-Version soll in der ersten Hälfte kommenden Jahres folgen.

Während Service Packs kostenlos sind, müssen Kunden mit Einzellizenz für Windows Server 2003 für das R2 erneut zahlen. Mit Software-Assurance-Vertrag, der für die Laufzeit stets Zugriff auf die neuesten Releases garantiert, gibt es das Update natürlich kostenlos. (tc)