Web

 

Microsoft: 64-Bit-Windows kommt im April

02.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsofts Windows-Chef Jim Allchin hat auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco angekündigt, seine Firma werde Anfang April die Desktop-Version des auf 64 Bit erweiterten Betriebssystems Windows XP herausbringen. Ein zweiter Release Candidate war im vergangenen Monat erschienen, damals hatte Microsoft die endgültige Ausführung für Ende Juni avisiert.

Vor allem der kleinere Intel-Wettbewerber Advanced Micro Devices (AMD) wartet bereits seit langem auf die 64-Bit-Versionen von Windows XP und Server 2003. Der Intel-Wettbewerber liefert schon seit rund zwei Jahren auf 64 Bit erweiterte x86-Prozessoren für Server und seit 18 Monaten für Desktop-PCs aus. Intel war mit seiner 64-Bit-Erweiterung für Xeon-Prozessoren deutlich später auf den Markt gekommen. (tc)