Web

 

Micron Electronics hängt PC-Geschäft an den Nagel

02.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der IT-Konzern Micron Electronics hat sein PC-Geschäft an die auf Firmenaufkäufe spezialisierte Investorengruppe Gores Technology aus Los Angeles verkauft. Der Preis der Transaktion wurde nicht genannt. Sollte Gores die PC-Einheit innerhalb der nächsten drei Jahre verkaufen können, fließt weiteres Geld in Microns Kassen. Die in Nampa, Idaho, ansässige Micron war im vergangenen Jahr der zwölftgrößte Computerhersteller in den USA mit einem Marktanteil von 1,3 Prozent. Die Company wird sich künftig auf ihr Web-Hosting-Geschäft konzentrieren.