Web

 

Met@box vs. Infomatec: Krieg der Set-top-Boxen

07.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Met@box AG, Hildesheim, hat nach eigenen Angaben eine einstweilige Verfügung gegen den Set-top-Box-Konkurrenten Infomatec AG erwirkt. Die Augsburger sollen ab sofort aufhören damit zu werben, sie stellten die einzige Internet-Set-top-Box her, deren Browser alle Java-Applets mitsamt Sicherheitsmechanismen verwenden könne und überhaupt den "uneingeschränkten Zugriff" auf das Internet biete. Das nämlich, so Met@box, könnten ihre Set-top-Boxen auch - und zwar schon viel länger als die Konkurrenzprodukte von Infomatec. Entsprechende Presse- und Ad-hoc-Mitteilungen des Konkurrenten hätten in Finanz- und Händlerkreisen zu Verwirrungen zum Nachteil der Hildesheimer geführt. Dem sei mit der einstweiligen Verfügung nun ein Riegel vorgeschoben.