Web

 

Merck-Chef wird Microsoft-Verwaltungsrat

09.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Raymond Gilmartin, hauptberuflich Chairman und CEO (Chief Executive Officer) beim Pharmariesen Merck, wird neuer Verwaltungsrat beim Softwarekonzern Microsoft. Gilmartin tritt niemandes Nachfolge an, das Board of Directors wurde schlicht um einen Sitz auf sieben erweitert. Das Gremium umfasste in der Vergangenheit zwischen fünf und acht Personen. Zurzeit gehören dem Verwaltungsrat unter anderem Microsoft-Boss Steve Ballmer, die frühere Aspen-Institute-Chefin Ann McLaughlin sowie der ehemalige Simpson-Investment-Chairman W.G. Reed an.