Virtualisierung, iPad, Cloud Computing

Menschen, Projekte, Tops und Flops 2010

Jan-Bernd Meyer betreut als leitender Redakteur Sonderpublikationen und -projekte der COMPUTERWOCHE. Auch für die im Auftrag der Deutschen Messe AG publizierten "CeBIT News" ist Meyer zuständig. Inhaltlich betreut er darüber hinaus Hardware- und Green-IT- bzw. Nachhaltigkeitsthemen sowie alles was mit politischen Hintergründen in der ITK-Szene zu tun hat.   
Wie stark die Informationstechnik die Menschen im Bann hält, hat sich in diesem Jahr eindrucksvoll gezeigt - nicht nur durch die Causa Wikileaks.

Wikileaks hat mit seinen Enthüllungen demonstriert, welche Macht die versammelte Schwarmintelligenz - ein Begriff, den Internetpionier Jaron Lanier formulierte - im Internet besitzt. Egal, ob es sich um die Whistleblower-Plattform dreht oder um die Katastrophe bei der Duisburger Loveparade - das Netz zeigt, wie Informationen künftig gehandelt werden und von wem. Hier spielt sich ein Paradigmenwechsel ab, hier verlagern sich Deutungshoheiten wie niemals zuvor in der Geschichte. Realisiert werden diese Veränderungen durch die IT.

Es gab andere Aufreger im gerade ablaufenden Jahr: Spektakuläre Personalentscheidungen in der IT-Branche ließen uns nicht selten den Kopf schütteln. Aufsehen erregende Zukäufe ließen uns manchmal über den Sinn von Fusionen grübeln. Produkte, die eigentlich schon in der Mottenkiste zu vergammeln drohten, erlebten ein Comeback wie sonst nur Lazarus - vorausgesetzt, die "richtige" Firma bringt es auf den Markt.

Auf den folgenden Seiten hat die Computerwoche Personen, Produkte, Projekte und plakative Fusionen versammelt und noch einmal ein paar Highlights Revue passieren lassen.