Die geheimen Bekenntnisse der CIOs

Mein Leben ohne Blackberry

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.
Der Blackberry ist das liebste Spielzeug der Manager und zugleich ihre moderne Geißel. Wir haben CIOs gefragt, ob sie sich ihr Leben ohne das Smartphone vorstellen könnten.

Er ist ein Symbol der Macht, keine Frage. Es gibt kaum eine Führungskraft, die ihn nicht hat. Schließlich ist er auch so praktisch. Das ganze Büro liegt auf der Handfläche oder passt in die Sakkotasche. Egal wo man ist, im Zug, im Restaurant oder im Garten, man ist immer verbunden, mit dem realen Büro und mit dem Internet. Jede Mail kann man sofort beantworten. Das ist verführerisch. Darum gibt es auch kaum eine Führungskraft, die ihn lange ausschaltet.

Die Rede ist hier vom Blackberry oder anderen Smartphones, die immer mehr den Takt der Arbeit von Managern bestimmen. Besonders, wenn sie mit IT zu tun haben. Wir haben die CIOs gefragt, die am Wettbewerb "CIO des Jahres 2009" teilgenommen haben, ob sie sich ein Leben ohne Blackberry vorstellen können. Die Antworten waren überraschend. Für viele der IT-Manager ist ein Leben ohne nicht mehr denkbar.

Lesen Sie, welche CIOs ohne Blackberry arbeiten könnten und welche nicht auf das Smartphone verzichten würden.