Software AG übernimmt itCampus

Mehrheitsbeteiligung stärkt Prozessautomatisierung

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Anzeige  Die Software AG beteiligt sich mehrheitlich am Software-Unternehmen itCampus. Mit der Übernahme baut der Software-Hersteller seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten im Bereich Prozessautomatisierung aus.

Die Software AG beteiligt sich mehrheitlich am Leipziger Software-Unternehmen itCampus Software- und Systemhaus GmbH. Zum 1. April 2009 übernimmt der Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse 51 Prozent der Anteile an itCampus und baut damit seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten im Bereich Prozessautomatisierung in Deutschland aus.

Zu den Kernkompetenzen des Leipziger Software-Unternehmens gehört speziell die Verbindung von Kommunikations- und Geschäftsprozessen, etwa Kundengespräche und die damit verbundenen Back-Office-Vorgänge innerhalb des Unternehmens. Durch die Übernahme stärkt die Software AG eigenen Angaben zufolge ihre Entwicklungskompetenzen in diesem Bereich, denn bei der Automatisierung von Geschäftsprozessen wird die Schnittstelle zwischen Sprache und Software an Bedeutung gewinnen.

Kommunikation und Business-Prozesse zusammen bringen

Darüber hinaus will der Software-Hersteller die Produkte von itCampus zukünftig in eigenen Kundenprojekten integrieren. Dazu gehören unter anderem integrierte Prozesslösungen für die Kommunikation, wie etwa Callcenter-Software zum computergestützten Telefonieren oder die automatische Analyse von Sprachdialogen. Darüber hinaus ist itCampus auf die Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit von Software-Programmen spezialisiert, die gut zum "ease-of-use-Prinzip" der Software AG passen.

itCampus ist eine Ausgründung aus der Universität Leipzig und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Das Unternehmen mit Niederlassungen in Großbritannien, der Schweiz, Österreich, Italien und der Slowakei beschäftigt 120 Mitarbeiter, davon rund 100 Software-Experten. Zu den Kunden von itCampus zählen Unternehmen wie Axel Springer, Bertelsmann, ThyssenKrupp, Deutsche Telekom sowie der Mitteldeutsche Rundfunk.