Web

 

Mehr Mobilfunk-Patente in Deutschland

21.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Seit der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes im Jahre 1996 ist in Deutschland eine deutliche Zunahme bei Patentanmeldungen im Mobilfunkbereich zu verzeichnen. Einer Mitteilung des Deutschen Patent- und Markenamtes in München zufolge stieg die Zahl der beantragten Schutzrechte auf dem Gebiet der elektronischen Nachrichtentechnik in diesem Zeitraum um 50 Prozent auf zuletzt 2200. Technologieführer in Sachen Kommunikation bleiben jedoch nach wie vor die USA und Japan: In Amerika wird das hiesige Ergebnis immerhin um das Doppelte übertroffen. Die Japaner sind noch weiter. Sie meldeten neunmal so viele Patente wie die Deutschen an.