Microsoft

Mehr Lumia-Smartphones bekommen das Denim-Update

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Mehr als vier Monate nach der Ankündigung hat Microsoft endlich begonnen, die verbesserte "Denim"-Software auf mehr Lumia-Smartphones auszurollen.

Von Denim profitieren insbesondere die Lumia-Modelle 930, 1520 und 830 mit hochwertigeren Kameramodulen. Sie bekommen die neue Version 5.0 der Software Lumia Camera eingespielt, die unter anderem blitzschnell startet und durch längeres Drücken des Kamera-Buttons direkt 4K-Video aufnimmt.

Weitere Neuerungen von Denim sind die Assistenzsoftware "Cortana" (für Deutsch erst im Alpha-Stadium), "Live-Ordner" für Apps auf der Startseite des Telefons - um einen anzulegen, zieht man einfach ein App-Icon auf ein anderes -, ein verbesserter Browser, Unterstützung für VPNs gemäß IKEv2 oder L2TP mit IPSec sowie eine "App-Ecke", in die man Progrämmchen packen kann, die Nutzer verwenden dürfen, wenn man das Lumia aus der Hand gibt.

In Deutschland ist Lumia Denim seit gestern Abend für das Lumia 930 als OTA-Update erhältlich. Wer die App "Preview for Developers" installiert hat, muss sich in dieser für das Vorschauprogramm abmelden, damit die Einstellung "Handyupdate" Denim findet, lädt und einspielt.