Web

 

MCI Worldcom bietet Kompensation

18.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Langstrecken-Carrier MCI Worldcom will den zehntägigen Ausfall seines Frame-Relay-Netzes mit kostenlosem Service für 20 Tage wettmachen. Zu den rund 3000 betroffenen Firmen gehören auch große Kunden wie der Online-Dienst AOL und das Chicago Board of Trade (CBOT). So konnten externe Händler die amerikanische Warenterminbörse die gesamte letzte Woche nicht via Internet erreichen (CW Infonet berichtete). MCI Worldcom hatte sein Netzwerk am Wochenende zu Reparaturzwecken komplett abgeschaltet. Seit Montag sind 99 Prozent der Infrastruktur wieder verfügbar. Die Probleme hatten am 5. August begonnen, nachdem ein Software-Upgrade von Lucent Technologies in Betrieb genommen worden war. Inzwischen wurde diese Netzwerklösung wieder deinstalliert. Bis die Ursache der Ausfälle gefunden ist, soll keine neuerliche Aufrüstung stattfinden, heißt es bei MCI Worldcom.