Web

 

McData übertrifft die Prognosen

25.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - McData, US-amerikanischer Komponentenhersteller für Speichernetze, konnte im vierten Quartal seines Geschäftsjahres (Ende: 31. Januar) ein ausgeglichenes Ergebnis vorlegen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres war ein Verlust von rund 7,5 Millionen Dollar angefallen. Der Umsatz sank um sieben Prozent auf knapp 106 Millionen Dollar. Damit konnten die Erwartungen der Analysten geringfügig übertroffen werden.

Für das Gesamtjahr summierten sich die Einnahmen auf 400 Millionen Dollar nach zuvor 419 Millionen Dollar. Der Vorjahresverlust von 43 Millionen Dollar wurde auf minus 20,9 Millionen Dollar verbessert. Eine konkrete Prognose für das laufende erste Geschäftsquartal gab McData nicht ab. (ajf)