Web

 

McData setzt seine Prognose hoch

07.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der SAN-Spezialist (Storage Area Networks) McData hat aufgrund steigender Nachfrage und Auftragseingänge gestern seine Prognose für das laufende vierte Quartal seines Geschäftsjahres erhöht. Das Unternehmen aus Broomfield im US-Bundesstaat Colorado erwartet nun 104 bis 106 Millionen Dollar Umsatz und sechs bis acht Cent Proforma-Gewinn. Zuvor hatte McData 20 Millionen Dollar Umsatz weniger und ein Breakeven-Ergebnis in Aussicht gestellt. Im Vorjahresquartal hatte die Firma 93,5 Millionen Dollar eingenommen und beim Proforma-Resultat eine schwarze Null ausgewiesen.

Die endgültigen Zahlen zum vierten Quartal legt McData am 23. Januar vor. Die Anleger freuten sich über das in Aussicht gestellte bessere Ergebnis, die Aktie des Unternehmens notierte gestern zum Nasdaq-Fixing gut 16 Prozent höher bei 9,77 Dollar. (tc)