Web

 

McData erfüllt die Erwartungen

27.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Hersteller von SAN-Switches und -Directors McData hat für sein Ende Januar abgeschlossenes viertes Fiskalquartal einen Nettoverlust von 7,5 Millionen Dollar ausgewiesen im Vergleich zu einem Profit von 8,6 Millionen Dollar im Ende Dezember des Vorjahres abgeschlossenen Vierteljahr (die Firma hatte ihr Geschäftsjahr verschoben). Der Quartalsumsatz betrug aktuell 114 Millionen Dollar, das sind acht Prozent mehr als vor Jahresfrist und 20 Prozent mehr als im vorhergehenden Quartal. Für das gesamte Geschäftsjahr ergibt sich auf Basis von 419 Millionen Dollar Umsatz (plus 28 Prozent gegenüber Vorjahr) ein Nettoverlust von 43,1 Millionen Dollar nach einem Fehlbetrag von zehn Millionen Dollar im Vorjahr.

McData äußerte sich zuversichtlich, die aktuellen Wallstreet-Erwartungen von 108 bis 115 Millionen Dollar Umsatz sowie break-even bis zwei Cent Pro-forma-Gewinn im laufenden, traditionell saisonal schwachen Quartal erfüllen zu können. (tc)