Maxdata bringt Desktop mit Intels vPro-Plattform

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Der "Favorit 5000 I BTX M10" soll bei geringerem Stromverbrauch mehr leisten.

Die vPro-Plattform senkt nach Angaben des Herstellers die Kosten im laufenden Betrieb und bietet gleichzeitig mehr Sicherheit und höhere Leistung. Die neuen Prozessoren "Core 2 Duo" von Intel sorgen für eine um bis zu 40 Prozent höhere Performance bei einem um 40 Prozent niedrigeren Energieverbrauch. Zahlreiche Features im neuen PC von Maxdata wie IAMT, Raid sowie das integrierte "Trusted-Platform-Modul" für eine sichere Datenverschlüsselung optimieren die Wartung und schützen geschäftskritische Daten. Intels "Active Management Technology" hilft Unternehmen, die Kosten für den PC-Support zu senken: Verwaltung, Inventarisierung, Diagnose und Reparatur der PCs können von einer zentralen IT-Management-Konsole aus erfolgen. Der Favorit 5000 I BTX M10 bietet zahlreiche Anschlüsse und Erweiterungsmöglichkeiten und wird als Desktop-PC, Micro-Tower oder Midi-Tower verfügbar sein. (mb)