Web

 

Max DB kommt mit 64-Bit-Unterstützung

09.07.2004

Nachdem SAP im Mai letzten Jahres sein Datenbanksystem "SAP DB" an den schwedischen Open-Source-Spezialisten MySQL verkauft hat, sind die Partner nun dabei, die inzwischen als "MaxDB" vermarktete Open-Source-Datenbank auf das neue Release 7.6 zu hieven. Das System soll in dieser Version 64-Bit-Linux unterstützen und außerdem für Hewlett-Packards Unix-Variante HP-UX verfügbar sein. Außerdem verspricht der Anbieter aus Uppsala eine bessere Performace, die nicht nur auf die 64-Bit-Unterstützung, sondern auch auf verbesserte Management- und Monitoring-Eigenschaften zurückzuführen seien.

Um Java-Entwickler anzuziehen, soll MaxDB 7.6 das Softwareentwicklungs-Framework Eclipse unterstützen. Darüber hinaus wird die Bindung an das Datenbanksystem MySQL verbessert: Über die Software "MySQL Proxy" soll die verteilte Datenhaltung auf beiden Systemen möglich sein; Entwickler können Anwendungen schreiben, die beide Datenbanken transparent nutzen. Max DB in Version 7.6 soll zum Jahresende zur Verfügung stehen. (hv)