Web

 

Materna bündelt DMS-Aktivitäten

25.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Dortmunder Software-Unternehmen Materna GmbH hat seine Aktivitäten im Bereich Dokumenten-Management-Systeme (DMS) neu strukturiert und in der zum 1. Januar 2001 gegründeten Tochtergesellschaft IQDoQ GmbH mit Sitz in Bad Vilbel (bei Frankfurt) zusammengefasst. Unter der Leitung von Werner Schäfer vermarktet die 100-prozentige Materna-Tochter Dokumenten-Management-Lösungen im deutschsprachigen Raum. Schäfer war bereits zuvor für diesen Geschäftsbereich bei Materna verantwortlich. "Mit der Gründung einer eigenen Gesellschaft wollen wir unsere DMS-Aktivitäten bündeln, um die Internet-Strategie des Unternehmens weiter auszubauen und zu ergänzen", so Geschäftsführer Winfried Materna.