Web

Störung bei DENIC inzwischen behoben

Massive Probleme im deutschen Internet

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Aufgrund technischer Probleme beim für die TLD (Top-Level Domain) .de zuständigen Registrar DENIC kam es heute am frühen Nachmittag zu erheblichen Störungen im Netz.

Aufgrund defekter Zone-Files auf den DNS-Servern der DENIC, die alphanumerische Rechnernamen in IP-Adressen übersetzen, wurden viele Server als gar nicht existent ausgewiesen - sie waren damit für Webbrowser und auch für E-Mails nicht erreichbar.

Die Störungen sind mittlerweile behoben und die Server der DENIC arbeiten wieder ordnungsgemäß. Da viele Provider die DNS-Informationen aber zwischenspeichern ("cachen"), kann es immer noch zu vereinzelten Störungen kommen.