Web

-

Marktforscher: Server-Markt schrumpft

08.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im zweiten Quartal wurden weltweit Server im Wert von 9,9 Milliarden Dollar verkauft. Damit schrumpfte der Server-Markt gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um rund elf Prozent. Das berichtet das Marktforschungsinstitut Dataquest, das den Rückgang vor allem mit der Asienkrise begründet. In dieser Region sei der Umsatz mit Servern um knapp 34 Prozent gefallen. Mit einem Anteil von zirka 27 Prozent ist IBM nach wie vor Marktführer. Hewlett-Packard (14 Prozent) konnte Compaq (13 Prozent) von Platz zwei verdrängen.