Web

 

Manugistics bilanziert erfreuliches Quartal

20.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - SCM-Spezialist (Supply Chain Management) Manugistics hat für das dritte Quartal seines laufenden Geschäftsjahres einen operativen Profit von 11,4 Millionen Dollar und einen Nettogewinn von 9,4 Millionen Dollar oder fünf Cent pro Aktie (angepasst an den jüngst durchgeführten Split im Verhältnis zwei zu eins) ausgewiesen und damit die Erwartungen der Analysten - laut First Call/Thomson drei Cent je Anteilschein - übertroffen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte der Hersteller einen Nettoverlust von 4,8 Millionen Dollar oder neun Cent je Aktie gemeldet. Die Einnahmen konnte Manugistics übers Jahr um 95,6 Prozent auf 70 Millionen Dollar steigern. Die Lizenzumsätze legten mit 146 Prozent (auf 35,8 Millionen Dollar) sogar noch stärker zu.