300 Arbeitnehmer arbeiten kurz

Mannesmann Tally GmbH streicht ein Viertel der Stellen

26.02.1993

Nach Angaben der Geschaeftsleitung soll der Stellenabbau weitgehend ueber Vorruhestandsregelungen und Aufhebungsvertraege erfolgen. Ausserdem werden etwa 300 Angestellte bis Ende Februar 1993 mit Kurzarbeit konfrontiert. Die Reduktion der Arbeitsplaetze begruendet das Unternehmen mit dem starken Preisdruck und der europaweiten Rezession. Man hofft jedoch, sich durch neue Produktspektren und Kostensenkungen eine bessere Marktposition schaffen zu koennen.

Das Umsatzvolumen der Mannesmann Tally GmbH betrug 1992 etwa 270 Millionen Mark. Fuer die Mannesmann-Tally-Gruppe beziffert das Unternehmen die Einnahmen im selben Zeitraum mit insgesamt 431 Millionen Mark. Dabei lag der Exportanteil bei etwa 55 Prozent.