Zweite Finanzierungsrunde

madvertise bekommt Geld von US-Investoren

10.10.2011
US-Investoren sind bei dem Berliner Unternehmen madvertise eingestiegen, das auf Werbung auf mobilen Geräten spezialisiert ist.
Die madvertise-Geschäftsführung
Die madvertise-Geschäftsführung
Foto: madvertise

In seiner zweiten Finanzierungsrunde zog madvertise zehn Millionen Dollar ein. Neuer Investor ist die US-Firma Blumberg Capital, auch der bereits bei madvertise engagierte Hamburger Investor Earlybird stockte sein Engagement auf. Madvertise ist mit monatlich 1,4 Milliarden Seitenabrufen einer der führenden Spezialisten für mobile Werbung in Europa. (dpa/tc)